Seiten

Samstag, 5. Juli 2014

IN RAHMEN UND FARBEN


Vor Kurzem habe ich einen ganzen Stapel nicht mehr ganz neuer Fotorahmen geschenkt bekommen. Wie unten zu sehen, verströmten sie im Urzustand allerdings eine eher altmodische Aura. Nachdem die Rahmen ihre Zeit dann einige Wochen in einem Versteck neben dem Sofa gefristet hatten, packte es mich diese Woche plötzlich, ihnen einen neuen Anstrich zu verleihen.
Es war Abend und ich allein zu Haus. Auf dem Balkon, wo es zurzeit unendlich lang hell ist, machte ich mich kurzerhand mit Pinsel und Farbe ans Werk.

Eine sorgfältige Bastlerin war ich leider noch nie ... hier und da ein wenig übermalt, ließ sich die Farbe hinterher glücklicherweise noch abkratzen. Wie auch immer, nun strahlen die Rahmen und dürfen in Benutzung kommen. Ein paar stehen nun schon bebildert auf dem Regal. Und ich bin nicht wenig stolz, zwischendurch kurz mal kreativ gewesen zu sein.



































°°°

Die kleinen Kunstdrucke zeigen übrigens Werke des rumänischen Künstlers Horia Bernea, über den mir in Paris durch Zufall ein Heft in die Hände gefallen ist. Ich konnte es nicht einfach so wegschmeißen und habe damals die schönsten Seiten ausgeschnitten... zum Glück!

Horia Bernea (1938-2000) – Coloana (Die Säule)



Kommentare:

  1. Sehr schön geworden - ich liebe solche kreativen Auszeiten!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, wirklich toll. Da hab ich Lust drauf...aber ich brauch mehr Zeit dazu. Vielleicht im Urlaub? Lieben Gruß! Marlene

    AntwortenLöschen
  3. Ein Tipp fürs nächste Mal: Das Glas aus dem Rahmen nehmen und dann den Pinsel schwingen. Dann spart man sich das Abkratzen. :-)
    Viele Grüße B.

    AntwortenLöschen